Wenn Campino zum Campen käme…

…dann gäb’s sicher eine Sondergenehmigung am See und die Gemeinden Gmund, Tegernsee, Rottach-Egern und Bad Wiessee würden sich vermutlich darum reißen, Gastgeber der Toten Hose(n) zu sein. Aber als Normalsterblicher ist die Suche nach einem Campingplatz in der exklusiven Region Tegernsee nicht gerade leicht. Immerhin gibt es einen in Weißach am Wallberg oder im Norden des Landkreises am Seehamer See in der Gemeinde Weyarn. Um günstige Ferien oder einen Urlaub voller Freiheit und Abenteuer in Zelt oder Wohnwagen zu verbringen, nimmt man sowieso einiges in Kauf. Da kann man dann auch schon mal ein paar Kilometer fahren, um sein tägliches Bad im schönen Tegernsee zu nehmen. 

Wildcampen ist jedenfalls keine Alternative, denn der Spaß ist schnell vorbei und ein teurer Spaß, wenn man entdeckt wird. Eine Alternative allerdings sind die vielen kleineren Gastgeber, die mit günstigen Zimmern oder Ferienwohnungen aufwarten. Wie Sie die passenden Gastgeber finden, sehen Sie in unserer Kategorie Tourismus, vielleicht erlaubt man Ihnen auch, dort Ihr Zelt oder Ihren Wohnwagen aufzustellen, fragen kostet nichts 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*